Clubmeisterschaft 2018

16/09/2018

Mit total 121 Mitgliedern, 32 JuniorInnen und 89 Aktive (lizenziert wie auch nicht-lizenziert), wurden die Clubmeisterschaften wiederum mit einer Rekordbeteiligung durchgeführt.

Nebst der vier Kategorien «Lizenziert» und «Nicht-lizenziert» bei den Damen wie auch Herren, gab es neu ein Tableau «Herren 45+».

Neu wurden die 1/8 Finals und einige ¼ Finals bereits ab Mittwoch vor dem Finalwochenende gespielt. Alle restlichen Finalpartien wurden bei schönstem Wetter am Wochenende ausgetragen. Die vielen Zuschauer (am Sonntag etwa 70!) konnten guten und teilweise hochstehenden Partien beiwohnen.

Es gab die folgenden Final-Paarungen (und Sieger), keine hat in dieser Zusammensetzung schon mal stattgefunden:

  • Damen: Martina Amstalden – Esther Stirnimann 6:3/7:6
  • Damen Nicht-Lizenziert: Sonja Erni – Brigitte Schnyder 7:5/6:0
  • Herren: Eric Berset – Sandro Fischer 6:2/6:3
  • Herren 45+:Fritz Schaubschläger – Hans Salzmann 6:2/6:1
  • Herren Nicht-Lizenziert: Guido Schürmann – Martin Wolf 6:1/6:2

Auch die JuniorInnen Clubmeisterschaft wurde mit Rekordbeteiligung in fünf Kategorien gespielt. Auf Grund von Datum-Vorgaben von Swiss Tennis konnten die JuniorInnen Finals leider nicht zusammen mit den Aktiven, sondern mussten eine Woche früher gespielt werden.

Das Spielniveau des Nachwuchses hat sich nochmals stark verbessert. Der enorme Aufwand, der Club-intern im Juniorenbereich gemacht wird, beginnt sich auszuzahlen.

Die JuniorInnen Finalpartien (und Sieger):

  • Juniorinnen 14&U (nur Gruppenspiele): Stella Di Labio
  • Juniorinnen 12&U (nur Gruppenspiele): Anja Siedler
  • Juniorinnen 18&U: Leana Gloggner – Ronja Aellig 6:1/6:2
  • Junioren 14&U: Benjamin Lüthi – Luis Di Labio 7:5/6:1
  • Junioren 18&U: Sven Aellig – Milos Hirsl 6:2/6:0

Die Clubmeister:

Zuschauer einmal aus einem etwas anderen Blickwinkel…..